Studienberatung 0800 / 3422100
( kostenfrei )

Fördermöglichkeiten

Nutzen Sie die vielfältigen Fördermöglichkeiten für die berufliche Weiterbildung in Deutschland! Zwei Beispiele verdeutlichen die attraktiven Programme:

1. Beispiel: Empfänger von Meister-Bafoeg erhalten einen Zuschuss von 30,5 Prozent der kompletten Studiengebühren, der Rest wird über ein günstig verzinstes Darlehen finanziert, z.B. über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

2. Beispiel: Menschen, die in Nordrhein-Westfalen leben und/oder arbeiten, sparen über das Bildungsscheck-Programm der Landesregierung die Hälfte der kompletten Studiengebühren. Über vergleichbare Programme anderer Bundesländer fließen bis zu 500,00 €.

Lassen Sie sich persönlich beraten! Für Ihre Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten und Förderprogrammen erreichen Sie den Experten der Deutschen Sportmanagement Akademie, Leon Schäfer, unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 34 22 100 oder per Mail an info@dsa-akademie.de.

Interessante Fördermöglichkeiten haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst:

• Steuerersparnis
Für Ihre Weiterbildung bei der Deutschen Sportmanagement Akademie (DSA) können Sie bis zu 4.000 Euro jährlich als Sonderausgaben von der Steuer absetzen. Geltend machen können Sie zum Beispiel Studien- und Prüfungsgebühren sowie Fahrtkosten, die bei der Anreise zu den Seminaren anfallen.

Förderung durch die Bundesagentur
Als gemeldeter Arbeitsloser, wenn Sie Kurzarbeit leisten oder von einer Arbeitslosigkeit bedroht sind (z.B. wegen Ihres auslaufenden Vertrages), können Sie bei der Bundesagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen und an der DSA eine geförderte Weiterbildung beginnen. Mit einem Bildungsgutschein werden die Weiterbildungskosten komplett von der BA übernommen (dazu gehören die Lehrgangsgebühren, evtl. die Fahrtkosten, die Kosten für die Unterbringung und die Verpflegung sowie für die Betreuung von Kindern). Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung oder eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit. Förderungsfähig sind die Lehrgänge Sportfachwirt (IHK) und Sportbetriebswirt (DSA), die nach AZAV zertifiziert sind.

Bei Bedarf erstellen wir Ihnen einen verkürzten Lehrgangsablauf, so dass Sie Ihr Studium zum Beispiel in 12 Monaten absolvieren können. Sprechen Sie uns bitte an. Sie erreichen uns kostenfrei unter 0800 - 34 22 100.

Bildungsprämie
Die zweite Förderperiode endet zum 30.06.2015. Daher ergeben sich wichtige Änderungen. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen rund um die Bildungsprämie telefonisch unter der kostenfreien Hotline 0800 - 34 22 100. Weitere Infos erhalten Sie auch auf der Internetseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Förderprogramm WeGebAU
Als geringqualifizierter Arbeitnehmer eines kleineren und mittleren Unternehmens und als Arbeitnehmer über 45 Jahre können Sie bei der Bundesagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen. Die Weiterbildungsmaßnahme, von denen Arbeitgeber und Arbeitnehmer profitieren, werden über das Programm WeGebAU finanziert (Infos erhalten Sie hier).

Meister-Bafög
Einige unserer Lehrgänge, wie z.B. der Sportfachwirt (IHK), fallen unter das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, das so genannte Meister-BaföG. Der Staat unterstützt Ihre Weiterbildungsmaßnahme bei der DSA in Form von Zuschuss und Darlehen mit einer Summe von bis zu 10.226 Euro (www.meister-bafoeg.info).

Begabtenförderung/Aufstiegsstipendium
 Als besonders begabte Fachkraft unter 25 Jahren können Sie Fördermittel über ein Weiterbildungsstipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung erhalten (www.sbb-stipendien.de).

Förderung durch die Bundesländer
 Auch die Bundesländer fördern die berufliche Weiterbildung von Arbeitnehmern mit unterschiedlichen Programmen:

• in Baden-Württemberg u.a. über Bildungsprämie/Prämiengutschein (www.fortbildung-bw.de)

• in Brandenburg über den "Bildungsscheck" (www.lasa-brandenburg.de)

• in Hessen über die "Qualifizierungsscheck" (www.wb-hessen.de)

• in Niedersachsen über “IwiN” (www.iwin-niedersachsen.de)

• in Nordrhein-Westfalen über den “Bildungsscheck” (www.bildungsscheck.de)

• in Rheinland-Pfalz über den “QualiScheck” (www.qualischeck.rlp.de)

• in Sachsen über den Weiterbildungsscheck Sachsen (www.smwa.sachsen.de)

• in Sachsen-Anhalt über die Landesinitiative “Pakte” (www.ib-sachsen-anhalt.de)

• in Schleswig-Holstein über den “Weiterbildungsbonus” (www.ib-sh.de/aktion-a1)

• in Thüringen über den “Weiterbildungsscheck” (www.gfaw-thueringen.de)

• Beteiligung der Arbeitgeber
Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber an, denn viele Unternehmen fördern die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Über Programme wie den Bildungsscheck können auch Arbeitgeber finanzielle Fördermittel für Mitarbeiterschulungen erhalten.

 

Nutzen Sie die Sonderkonditionen der Deutschen Bahn

Studentinnen und Studenten der Deutschen Sportmanagement Akademie (DSA) kommen in den Genuss supergünstiger Bahntickets. Dank einer Kooperation mit der DSA bietet die Deutsche Bahn AG für die An- und Abreise zu den Präsenzphasen in Köln bundeseinheitliche Sondertarife:

Für die 2. Klasse zahlen Sie für die Hin- und Rückfahrt 99,00 €.

Für die 1. Klasse zahlen Sie für die Hin- und Rückfahrt 159,00 €.

Die Veranstaltungstickets gelten mit Zugbindung und Kontingentierung solange der Vorrat reicht. Es gilt eine Vorverkaufsfrist von mindestens drei Tagen.

Die Buchungsdaten und weitere Informationen zu unserem Service finden DSA-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer in der Lernwelt.

Ansprechpartner

Herr Leon Schäfer
Deutsche Gesellschaft für berufliche Bildung

0221 - 42 29 29 13
schaefer@dgbb.de

Zertifiziert nach AZAV

 

 

 

Weiterbildungsportal RLP